Coaching-Online-Modul



Coaching Tage 2018


Gratis E-Book
10 Coaching Tools

Entdecken Sie das Ikigai-Modell und weitere Top Coaching-Tools!
Hier downloaden!



Gratis E-Book
Wie werde ich Coach?

Wie kann ich Coach werden?

Nutzen Sie die wertvollen Tipps von unseren Experten, um ein erfolgreicher Coach zu werden.




Ziele erreichen - Wirkung von Zielen und wie Sie klare Ziele formulieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Ziele setzen
  2. Wirken von Zielen
  3. Wahrnehmungsexperiment
  4. Ziele formulieren
    1. Klare Ziele - Tools zur Zielfindung
    2. Alice im Wunderland

Ziele setzen

Nur wenige Menschen setzen sich einfach in ihr Auto und fahren drauflos. Aber in ihrem Leben verhalten sich die meisten Menschen so. Ohne Ziel und Richtung hoffen sie eines Tages beim großen Glück anzukommen. Wo das ist? Das wissen sie nicht. Der große Philosoph Seneca hat einmal gesagt: „Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind ein günstiger.“ Wo ist Ihr Hafen? Wo wollen Sie hin?

Ziel
Ziel (Pixabay: © ijmaki)

Ziele geben unserem Leben Richtung und Sinn. Stell Sie sich vor, Sie wollen eine Fahrkarte kaufen und sagen dem Mann am Schalter: „Ich möchte eine Fahrkarte kaufen.“ Er wird Sie fragen: „Wohin möchten Sie fahren?“ und Sie sagen: „Ich weiß nicht - irgendwohin.“ Er wird antworten: „Dann kann ich Ihnen keine Fahrkarte verkaufen. Ich brauche eine klare Angabe.“

Genauso ist es mit unserem Bewusstsein. Es braucht eine klare Zielangabe, sonst kann es nichts für uns tun. Etwas, das man sich nicht vorstellen kann, kann man auch nicht erreichen. Wenn es kein Ziel gibt, wonach man sich ausgerichtet hat, dann ist jede Information, jedes Ereignis gleich gut. Sie sind wie ein Schiff ohne Ruder - ein Spielball der Winde und Gezeiten. Wenn Sie dagegen klare Ziele haben, dann sind Sie ein Schiff mit Rudern, Segeln und Motor, das geradewegs auf sein Ziel zu segelt.

„Nachdem wir das Ziel endgültig aus den Augen verloren hatten, verdoppelten wir all unsere Anstrengungen“ - Marc Twain

Die Hauptgründe für Misserfolg oder zu langsames Vorankommen sind die Verschwommenheit, Verwirrung und die Unfähigkeit, genau zu entscheiden, was man will und wie es zu erreichen ist. Wenn Sie in Ihrem Alltag keine Prioritäten setzen, wenn Sie nicht wissen, welches Ihr nächstes Ziel ist, dann werden Sie nur sehr langsam vorankommen. Sie werden von einer Sache zur nächsten schwanken und an vielen Tagen nichts abschließen. Sie werden zu einem Spielball der äußeren Einflüsse. Klare persönliche Ziele zu haben und eigenverantwortlich zu entscheiden, sind wichtige Faktoren für den beruflichen Erfolg und die individuelle Lebensqualität.

Zielscheibe
Zielscheibe (Pixabay: © Alexandra_Koch)

Ziele sind wichtig, denn sie

  • haben eine starke Anziehungskraft
  • wirken auch unbewusst
  • fördern die Kreativität
  • verändern die eigene Wahrnehmung.

Wirken von Zielen

Anziehungskraft der Ziele

Wenn Sie sich auf ein Ziel festgelegt haben, dann geht von diesem Ziel eine starke Anziehungskraft aus. Das Ziel beginnt Sie anzuziehen und anzulocken. Es will von Ihnen erreicht werden. Die größten Anziehungskräfte üben Ziele dann auf uns aus, wenn sie schwierig und herausfordernd, aber gleichzeitig auch erreichbar sind.

Ziele wirken auch unbewusst

Unsere Ziele wirken nicht nur bewusst, sondern auch unbewusst. Unser Unbewusstes hat einen großen Anteil am Verlauf und dem Erfolg unseres Lebens. Damit es uns bei der Erreichung unserer Ziele unterstützen kann, sollten wir unser Ziel so oft wie möglich innerlich visualisieren, d.h. uns in Bildern und Gefühlen vorstellen, wie es sein wird, wenn wir dieses Ziel erreicht haben.

Ziele verändern Wahrnehmung

Wenn Sie Ihre Aufmerksamkeit auf ein Ziel richten, dann begegnen Ihnen ganz viele Menschen, Ressourcen, Informationen und Möglichkeiten, die Sie dabei unterstützen, Ihr Ziel zu erreichen. Es ist, als würden konkrete Ziele die Fähigkeit unserer Sinne beeinflussen, genau das wahrzunehmen, was uns bei der Erreichung des Zieles hilft und unterstützt.

Ziele fördern die Kreativität

Unsere Kreativität braucht einen Anstoß. Erst wenn wir ein konkretes Anliegen haben, wird sie angekurbelt und macht sich auf die Suche nach einem Weg zu seiner Realisierung. Nachdem Hannibal den festen Entschluss gefasst hatte, Rom anzugreifen, sagte er: „Wir werden entweder einen Weg finden oder einen machen.“ Sein Ziel hat seine Kreativität beflügelt und dazu geführt, dass er 218 v. Chr. mit seinem Heer von 50.000 Mann und 39 Elefanten über die Alpen marschierte, um auf diesem Weg in Italien einzufallen.

„Wir werden entweder einen Weg finden oder einen machen.“ - Hannibal

Wahrnehmungsexperiment

Sehen Sie sich bitte einmal in dem Raum um, in dem Sie sich gerade aufhalten. Achten Sie auf alles, was die Farbe Grün hat. Tue dies jetzt und lese am Satzende nicht mehr weiter. Nachdem Sie sich umgesehen haben, schließen Sie bitte die Augen und nennen Sie alle Gegenstände, die die Farbe Rot haben. Na, haben Sie mehr grüne als rote Gegenstände in Erinnerung? Dies liegt an unserer selektiven Wahrnehmung. In dem Moment, in dem wir ein konkretes Ziel haben, z.B. auf alles Grüne zu achten, nehmen wir davon sehr viel mehr wahr und von den anderen Dingen weniger.

Ziele formulieren

Mann auf Berg
Mann auf Berg (Fotolia: © Svenni) „Je klarer das Ziel - desto klarer der Erfolg.“

Silvester und Ziele

Jedes Jahr an Silvester nehmen sich die Menschen bestimmte Dinge vor: „Ich will abnehmen. Ich möchte mehr Zeit für die Kinder haben. Ich will mehr Geld verdienen.“ Doch das sind nur fromme Wünsche. Oft schon nach kurzer Zeit sind die Vorsätze vergessen oder den alten Gewohnheiten zum Opfer gefallen. Die eigene Disziplin wurde überschätzt oder sie ist dem inneren Schweinehund zum Opfer gefallen. Nur allzu leicht finden sich Ausreden und vorgeschobene Erklärungen. Kein Wunder, denn die oben genannten Aussagen sind viel zu schwammig und unpräzise. Ziele sollten konkret und messbar sein - erst dann entfalten sie ihre große Kraft und können uns bewusst und unbewusst auf die Erfüllung ausrichten. Klare Ziele sind einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren.

Klare Ziele - Tools zur Zielfindung

Damit Ziele die volle Wirkung entfalten können, ist es wichtig, dass wir sie klar und präzise formulieren.

Lesen Sie weiter:

Alice im Wunderland

„Würdest Du mir bitte sagen, welchen Weg ich einschlagen muss?“ fragte Alice. „Das hängt in beträchtlichem Maße davon ab, wohin du gehen willst“, antwortete die Grinsekatze. „Oh, das ist mir ziemlich gleichgültig“, sagte Alice. „Dann ist es auch einerlei, welchen Weg du einschlägst“, meinte die Katze.

- Lewis Carroll


Coach werden E-Book

Nutze die Tipps der NLP-Lehrtrainer Evi Anderson-Krug und Stephan Landsiedel um erfolgreich als Coach zu starten.

E-Book für 0,- €
Wie werde ich Coach?

Erfahren Sie wie Sie als Coach erfolgreich starten können.

  • Welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen benötigen Sie?
  • Welche Coachingmethoden sollten Sie kennen und wie finden Sie die passende Ausbildung?
  • Welches Honorar können Sie als Coach erzielen?