Transaktionsanalyse

Nach der International Transactional Analysis Association (ITAA) definiert sich Transaktionsanalyse folgendermaßen: "Die Transaktionsanalyse ist eine Therapie der menschlichen Person und zugleich eine Richtung der Psychoanalyse, die darauf abzielt, sowohl die Entwicklung wie auch die Veränderung der Persönlichkeiten zu fördern." Eric Berne, der Begründer, hatte zum Ziel Menschen möglichst rasch zu helfen statt sie jahrelanger Therapie auszusetzen. Um menschliches Verhalten zu verstehen und Persönlichkeiten zu ergründen, dient das Ich-Zustandsmodell, das sich in drei übereinander liegende Kreise gliedert.

Es besteht aus:

  • Eltern-Ich
  • Erwachsenen-Ich
  • Kindheits-Ich

Außerdem wird eine Entwicklungstheorie angeboten, die aufzeigt, wie die für uns typischen Verhaltensweisen in unsere Kindheit entstanden sind. Nützlich für Organisationen ist vor allem ihre Kommunikationstheorie. Außerdem findet sie Anwendung in der Erwachsenenbildung, in Schulen, im Management, bei Organisationsberatungen aber auch in der nicht-psychotherapeutischen Beratung, beim Coaching, Führungstrainings und Teamentwicklung.

Namen: Eric Berne, Bernhard Schmid, Ian Stewart, Dr. Sari van Poelje


Lesen Sie weiter: