Business Coaching

Business – ein Wort mit vielen Bedeutungen! Nicht nur „das Unternehmen“, sondern der Begriff definiert viel mehr und zwar den beruflichen Erfolg. Dieser geht Hand in Hand mit finanzieller Unabhängigkeit und Anerkennung. Allerdings ist es kein Leichtes, solche Ziele allein zu erreichen. Seine Qualifikationen und Ressourcen perfekt einsetzen zu können und somit Erfolg zu haben, sollte gelernt sein, insbesondere in einer Zeit, in der ein Coaching als essenzielle Entwicklungschance für Menschen jeglicher Arbeitsperspektive sein kann. Vor diesem Hintergrund ist ein Coach, der sich mit den beruflichen Inhalten und Themen auseinandersetzt und sie fördert, zweifellos eine Bereicherung.


Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Business Coaching?
  2. Coaching für den Business-Bereich, was steckt dahinter?
  3. Warum Business Coaching
  4. Was macht ein Business Coach?
  5. Business Coach Ausbildung

Was ist Business Coaching?

Um für Klarheit zu sorgen, definieren wir Business Coaching als die intensive 1 zu 1 Interaktion mit einem fachlich und persönlich ausgebildeten und erfahrenen Business Coach, der Dir bei Deinem Anliegen behilflich ist. Natürlich können hier auch private Themen, die sich auf Deine berufliche Performance auswirken, eine wichtige Rolle spielen. Mit dem Begriff "Business Coaching" wollen wir den Begriff Coaching vom Bereich der Therapie abgrenzen. Coaching ist keine Therapie! Vielmehr wollen Coaches andere Menschen dazu inspirieren und motivieren, neue Lösungen zu finden, herausfordernde Situationen zu meistern und so erfolgreicher zu handeln. Der Bereich Business Coaching ist sehr breitgefächert. Jede Person kann sich in einem Gebiet spezialisieren und sich dadurch von anderen Konkurrenten oder Anbietern abheben.

Business Group
© fauxels/Unsplash

Coaching für den Business-Bereich, was steckt dahinter?

Das Coaching Business boomt wie noch nie zuvor. Buchstäblich an jeder Ecke wird Coaching in den verschiedensten Formen und Vermarktungsstrategien angeboten – sei es nun Coaching für die Verkaufsoptimierung, für die Teamentwicklung oder für die eigene berufliche Weiterentwicklung. Hierbei setzen die Firmen vermehrt auf Coaching, entweder gibt es unternehmensinterne oder externe Coachs.

Beim IT-Unternehmen SAP ist man sogar dazu übergangen, die Mitarbeiter berufsintern zu Coaches ausbilden zu lassen. Den Mitarbeitern wird so die Gelegenheit geboten, sich unternehmensübergreifend beraten oder coachen zu lassen. Dabei wird immer darauf geachtet, dass die Coaches nicht in der gleichen Abteilung arbeiten wie die Klienten, um das Coaching angstfrei absolvieren zu dürfen. Laut einem Bericht aus dem Magazin "Spiegel Wissen" heißt es, dass eine erhöhte Mitarbeiterzufriedenheit vorherrsche.

Prozesse sind optimiert und den Mitarbeitern wird die Gelegenheit geboten "über den Tellerrand" hinauszuschauen. Besonders hilfreich ist das Coaching für Berufsgruppen, die es früh erlernt haben, lösungsorientiert vorzugehen. Zu dieser Gruppe gehören zum Beispiel Ingenieure und Informatiker. Sind solche lösungsorientierten Menschen Vorgesetzte, kann es den Mitarbeiter schnell passieren, dass ihr Spielraum in der Umsetzung, sowie dessen Kreativität, beschnitten wird. Um das zu vermeiden, bietet SAP in Beratungen oder Coachings, Hilfe zur Selbsthilfe. "Everyone is a talent" so lautet das Motto der Firma. Jedes Glied in der Kette soll gefordert und gefördert werden.

Ob solche Praxis-Modelle auch ökonomischen Gewinn abwerfen, wurde nicht untersucht. Bekanntlich führt aber nicht Geld zu Reichtum. Stattdessen entsteht ein viel größerer Mehrwert für die Gesellschaft, wenn diese aus zufriedenen und selbstreflektierten Menschen, die wissen, welchen Weg sie in ihrem Leben einschlagen möchten, besteht.

"Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg."
– Henry Ford

Warum Business Coaching?

Erstmals wurde Business Coaching in Amerika für eine zielgerichtete und motivationsorientierte Mitarbeiterführung verwendet. Die fachliche Kompetenz der Mitarbeiter eines Unternehmens sollten durch weitere Aspekte, wie persönlichkeitsbezogene und motivationsbezogene Komponenten, ergänzt werden.

Diese Werteausrichtung deckte sich somit mit dem damaligen Zeitgeist und der Expansion der amerikanischen Wirtschaft. Coaching im Business verfolgt eine Optimierung der Leistung durch partnerschaftliche Geschäftsbeziehungen. Denn nur, wenn der Mitarbeiter es wagt, sich völlig frei zu äußern und zu bewegen, kann er seine Potentiale wirklich entdecken und steigern. Unter Druck und Zwang ist das nicht möglich, denn bekanntlich steigert nur Freiraum die eigene Kreativität. Wie bereits erwähnt, gibt es die Möglichkeit, unternehmensintern Coaches auszubilden oder externe Coaches zu engagieren.

Vorteile des internen Coaching:

  • Interne Coaches kennen die Bedingungen im Unternehmen.
  • Schnelle Erreichbarkeit / Flexibilität
  • Spezifische Hilfestellungen können möglich sein.

Nachteile des internen Coachings:

  • Mögliche Zweifel an der Diskretion des Coaches
  • Nicht frei von Unternehmensinteressen: Dem Coach fehlt die Distanz zum Unternehmen.

Vorteile des externen Coachings:

  • Neutralität und Distanz zum Unternehmen
  • Möglicherweise höheres Vertrauen seitens des Klienten in Bezug auf interne Problematiken
  • Hierarchieunabhängige Coaches

Nachteile des externen Coachings:

  • Die spezifischen Unternehmensbedingungen sind dem Coach fremd (muss aber nicht nachteilig sein, da inhaltsfreies Arbeiten erleichtert wird!).

Mögliche Methoden im Business Coaching:


Business Success
© geralt/Unsplash

Was macht ein Business Coach? Einfach erklärt!

Im folgenden Abschnitt werden stichpunktartig einige Business Coaching Beispiele aufgelistet:

Positionsbestimmung in der Berufs- bzw. Lebensbiographie

  • Wie sehen Deine Erwartungen und Hoffnungen aus?
  • Gibt es andere oder mehrere Möglichkeiten?
  • Was möchtest Du erreichen oder gibt es (noch) zu verfolgende Ziele?
  • Gibt es Erwartungen, Hoffnungen und Pläne, von denen Du Dich vorerst verabschieden muss?
  • Welche "Nicht-Ergebnisse" musst Du in Kauf nehmen (bestimmte Karrierestufen, unerfüllter Kinderwunsch, fehlender Partner)?

Karriereplanung mit Berücksichtigung der persönlichen Sinnorientierung

  • Welche Stellung strebst Du an und was möchtest Du auf keinen Fall?
  • Gibt es eine ausreichend starke Identifikation mit dem Beruf?
  • Wie hoch ist der Preis für die angestrebte Position? Wie viel Zeit musst Du hineinstecken?
  • Wie e(r)lebst Du die Vielfalt des Lebens?
  • Hast Du das Verlangen nach Auszeiten, Sabbaticals oder Neuorientierung?

Formgebung und Realisierung persönlicher Entwicklungsprozesse und allgemeiner Persönlichkeitsentwicklung

  • Wer bist Du? Wer willst Du sein? In welche Richtung möchtest Du Dich entwickeln?
  • Was musst Du aus Deiner Vergangenheit aufarbeiten bzw. klären ("Keller aufräumen")?
  • In welchen Bereichen kannst und willst Du Dich zukünftig als Individuum entfalten ("Dachgeschoss ausbauen")?
  • Wie ist das Gleichgewicht zwischen körperlichen, geistigen und seelischen Blickwinkeln Deines Lebens?

Leistung: Erwartungen und Umsetzung

  • Jedes Thema des Spannungsfeldes: Führungskraft vs. Fachkraft
  • Probleme in der Mitarbeiterführung
  • Negative Beurteilungen in Management-Audits / Jahresgesprächen
  • Herausfordernde Projektleitungen, Veränderungsprozesse, Fusionen
  • Stressige Zeitanforderungen bzw. Über- / Unterforderung
  • Änderung von Macht, Status, Position, Gehalt

Begleitung und / oder Einführung von Umbruch- oder Problemsituationen

  • Beförderung, Auslandsaufenthalt (beruflich)
  • Scheidung, Krankheit, Kindersegen (privat)
  • Kündigung, Selbstständigkeit (selbstverwirklichend)

Begleitung und Rückblick individueller Veränderungswünsche

  • Verbesserung der Stressbewältigung und des Zeitmanagements
  • Veränderung der Orientierung und Zielfokussierung
  • Burnout und resignative Arbeitszufriedenheit verhindern
  • Gesundheit verbessern
  • Zufriedenstellender Balanceakt zwischen Firma und Familie
  • Karriereplanung und Organisation von Elternschaft

Individuelle und konkrete Aufgabenarbeit

Es wird ganz kurzfristig bei konkret anstehenden Aufgaben oder schwierigen Situationen Hilfe gesucht. Beispiele dafür sind Vorbereitung wichtiger Präsentationen, Terminabwicklung mit schwierigen Kunden, Verhalten bei Teamkonflikten, Antrittsreden bei der Übernahme eines neuen Projektteams, Vorbereitung schwieriger Gespräche, Führung eines Teams oder viele mehr.

Business Coach Ausbildung
© geralt/Unsplash

Business Coach Ausbildung

Die Business Coach Ausbildung von der Landsiedel Coaching-Akademie ist eine Coaching Ausbildung, die sich besonders für Führungskräfte, Abteilungs- und Teamleiter, Personalentwickler, Inhouse-Coaches und beratende Berufe eignet. Ganz egal, ob Du in München, Stuttgart, Hamburg, Berlin, Frankfurt oder Düsseldorf lebst und wohnst, in der heutigen globalvernetzten Online-Welt erhältst Du eine Ausbildung zum Business Coach mit Menschen, Themen und den wichtigsten Inhalten in einem einmaligen unterstützenden Arbeitsumfeld, mit der Möglichkeit, selbstständig und im Team zu üben.

Um die 20-tägige Ausbildung erfolgreich abzuschließen, benötigst Du vier Module: Strukturen (G2), Methoden (G3), Leadership-Coach (A6) und ein weiteres Modul Deiner Wahl, z.B. Konfliktcoaching (A5), Teamcoaching (A2) oder Mobbing und Burnout Coach (A11). Jedes Modul dauert fünf Tage. In den Modulen Strukturen (G2) und Methoden (G3) lernst Du die Grundlagen für einen optimalen Coachingablauf kennen. Die weiteren beiden Module dienen als Vertiefung in bestimmten Bereichen, die wichtig für die Problemlösung innerhalb eines Business Coachings sind.

Interesse geweckt? Dann erfahre mehr darüber, was eine Business Coach Ausbildung kostet!


Lesen Sie weiter:


Coach werden E-Book

Nutze die Tipps der NLP-Lehrtrainer Evi Anderson-Krug und Stephan Landsiedel um erfolgreich als Coach zu starten.

E-Book für 0,- €
Wie werde ich Coach?

Erfahren Sie wie Sie als Coach erfolgreich starten können.

  • Welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen benötigen Sie?
  • Welche Coachingmethoden sollten Sie kennen und wie finden Sie die passende Ausbildung?
  • Welches Honorar können Sie als Coach erzielen?



Kostenlose Webinartermine

15.07.202420:15-21:15 UhrStorytelling meistern für AnfängerInformationen und Anmeldung
22.07.202420:15-21:15 UhrVorstellung der World of CoachingInformationen und Anmeldung
01.08.202420:15-21:15 UhrVorstellung der NLP-Coach Ausbildung mit MarianInformationen und Anmeldung
08.08.202419:30-21:30 UhrMarketing für Coaches SupervisionInformationen und Anmeldung
19.08.202420:15-21:15 Uhr3 Tipps, um mit Storytelling mehr zu erreichenInformationen und Anmeldung
28.08.202420:00-21:30 UhrErwecke den Helden in Dir!Informationen und Anmeldung
16.09.202420:15-21:15 UhrWie Du immer gute Geschichten parat hast (Storytelling-Training)Informationen und Anmeldung
24.09.202420:00-21:00 UhrResilienz-WebinarInformationen und Anmeldung
26.09.202420:15-21:15 UhrBest of Coachingtools (Webinar)Informationen und Anmeldung
12.11.202420:00-21:00 UhrSelbstcoaching, welches auch wirklich funktioniert: Techniken & InspirationenInformationen und Anmeldung

15.07.2024, 20:15-21:15 Uhr
Storytelling meistern für Anfänger
Informationen und Anmeldung

22.07.2024, 20:15-21:15 Uhr
Vorstellung der World of Coaching
Informationen und Anmeldung

01.08.2024, 20:15-21:15 Uhr
Vorstellung der NLP-Coach Ausbildung mit Marian
Informationen und Anmeldung

08.08.2024, 19:30-21:30 Uhr
Marketing für Coaches Supervision
Informationen und Anmeldung

19.08.2024, 20:15-21:15 Uhr
3 Tipps, um mit Storytelling mehr zu erreichen
Informationen und Anmeldung

28.08.2024, 20:00-21:30 Uhr
Erwecke den Helden in Dir!
Informationen und Anmeldung

Alle Termine >>


Zurück zum Seitenanfang