Systemischer Coach Ausbildung

Systemischer Coach Ausbildung

Systemisches Coaching ist einer der am weitesten verbreiteten Coaching-Stile. Dabei steht eine konsequente Ressourcen- & Lösungsorientierung genauso im Vordergrund wie die Unterschiedsbildung und Zirkularität. Damit ist gemeint, dass sich ein Systemiker durchaus bewusst ist, dass er nur Angebote machen kann und jeder Mensch autonom und individuell handelt. Auf Basis von – manchmal sehr kleinen Interventionen – ändert sich oft dramatisch etwas im gesamten (Klienten-)System. In der Ausbildung lernst Du unter anderem, was ein System ausmachst, wie Du es visualisierst und Hypothesen bildest und natürlich, wie Du einen Unterschied in Form einer Intervention einführst. Mit dem systemischen Werkzeugkasten entwickelst Du also gemeinsam mit Deinem Coachee passende Strategien und Handlungsoptionen, die sich für Deinen Coachee möglichst zieldienlich auswirken.

Fakten im Überblick

📆 Termine:
Mehrere Termine zur Auswahl, siehe Termine
🎓 Trainer:
Mehrere erfahrene Trainer zur Auswahl, siehe Trainer
📍 Ort:
Kitzingen
👤 Teilnehmer:
Kleine Gruppen
🏠 Anbieter:
Landsiedel Coaching Akademie, 15.000+ NLP-Seminartage, sehr bekannte NLP-Marke, 25 Standorte in ganz Deutschland
💶 Investition:
650 €
Acrobat Reader Logo   Broschüre zur Coaching Ausbildung


Zur Anmeldung


▶ Inhalte des Ausbildung

Inhalte der Systemischen Coach Ausbildung

Die Weiterbildung zum Systemischen Coach ist eine Weiterbildung auf mehreren Ebenen. Einerseits lernen Sie einige NLP-Formate kennen, die für die Arbeit als Systemischer Coach notwendig sind. In mehreren Übungen bekommen Sie ein Gefühl dafür, wie Sie Ihr Gegenüber genau wahrnehmen und Vertrauen zu ihm aufbauen können. Außerdem werden Ihnen verschiedene Coaching-Methoden und –Techniken vermittelt, damit Sie darauf vorbereitet sind, als Coach zu arbeiten.

Andererseits verinnerlichen Sie zusätzliche zu eher allgemeinen Coaching-Fähigkeiten den systemisch-integralen Ansatz und damit ein ganzheitliches Denken, damit Sie Ihre Klienten in allen Lebenslagen unterstützen können.

Überblick zur Ausbildung

Die Teilnehmer dieser Mental Coach Ausbildung lernen, wie sie dazu beitragen können, die Emotionen ihrer Klienten positiv zu beeinflussen und somit deren Motivation spürbar und nachhaltig zu steigern. Mentalcoaches bedienen sich den gleichen psychologischen Grundlagen wie psychologische Berater. Konkret heißt das, über fundierte psychologische Kenntnisse zu verfügen, um den eigenen Klienten geschickt durch den Coachingprozess zu führen, um Konfiktlösungen vorzuschlagen und umzusetzen.

Um als zukünftiger Mentalcoach arbeiten zu können, erhält der Teilnehmer umfassendes Wissen im Bereich Stressmanagement, um Stress besser zu erkennen, behandeln und bewältigen. Je nach gewähltem Modul, lernt der Teilnehmer Konfliktsituationen ihrer Kunden zu erkennen und lernt außerdem gezielte gemeinsame Lösungsvorschläge zu entwickeln. Diese Themen werden im Modul "Konfliktcoaching" konkret behandelt.

▶ Zertifikat

Systemischer Coach Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung zum systemischen Coach erhalten Sie ein Landsiedel Systemischer Coach Zertifikat. Es gibt keine Voraussetzungen für diese Ausbildung. Wenn Sie bereits Coach, DVNLP sind, so reicht Ihnen das Anwendungsmodul Systemisch-Integraler-Coach zum Abschluss.

Coaching-Arbeit und Testing

Zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung ist eine Coaching-Arbeit einzureichen. In dieser Arbeit wird ein selbst entwickeltes Coaching-Konzept vorgestellt. Darüber hinaus muss jeder Teilnehmer 20 Coaching-Stunden mit dem systemisch-integralen Ansatz durchführen und einige Fälle davon in seiner Coach-Arbeit dokumentieren. Genaueres dazu erfahren Sie während der Ausbildung.
Am Ende jedes Moduls gibt es ein kleines schriftliches Testing, um die Lernfortschritte zu überprüfen.

▶ Supervision

Supervision

Über die durchgeführten Coaching-Fälle wird in jedem einzelnen Modul eine Supervision durchgeführt. Die Supervisionen finden bei den Präsenzmodulen jeweils am Nachmittag vor einem Ausbildungsmodul statt. Beim Modul A4 Systemisch-Integraler Coach gibt es keine Supervision.

Trainer der erweiterten Ausbildungen

Durch das modulare Ausbildungssystem der Coaching Akademie ist es zum einen für Sie möglich, verschiedene Themen ganz nach Ihrem Interesse zu kombinieren. Zum anderen wird jedes Modul in Form von einem Blockkurs von einem Fachtrainer geleitet, der sich auf dem jeweiligen Themengebiet sehr gut auskennt und zudem Coaching-Erfahrung mitbringt. Durch die flexibel gehaltenen Ausbildungen werden Ihnen die Inhalte je nach Modulzusammenstellung von verschiedenen Trainern vermittelt. Je nachdem, für welche Module Sie sich entscheiden, werden Sie demnach von bestimmten Trainern begleitet. Informieren Sie sich gerne auf der jeweiligen Modulseite, welcher unserer Top-Trainer das Modul leitet.


Plus Symbol drehbarWer sind die Trainer?

Sabine Bay

Unsere Trainerin für das Modul Systemischer Coach (A21) ist Sabine Bay.

  • langjährige Berufserfahrung als selbständige Trainerin, Coach und Beraterin
  • Lehrtrainer, DVNLP
  • Lehrcoach, DVNLP
  • Zahlreiche Weiterbildungen in diversen Bereichen (unter anderem systemische Beratung, Hypnose, Rhetorik, Gesundheitscoaching, Wingwave uvm.)

Mehr über Sabine Bay erfahren.

Carlos Salgado

Die beiden Module Strukturen (G2) und Methoden (G3) werden von Carlos Salgado geleitet. Er ist einer der bekanntesten NLP-Trainer in Deutschland und hat seit 1995 in Freiburg eines der größten NLP-Ausbildungs-Institute geführt. Wir sind stolz darauf, dass er in unserem Netzwerk seine NLP-Ausbildungen in Kitzingen und Fulda anbietet. Carlos Salagado ist seit 1996 als NLP-Lehrtrainer tätig und begann 2005 mit der Beratung in und von Unternehmen. Er hat jahrelange Erfahrung im Coaching sowie im Ausbilden von Coaching-Methoden.

Erfahre mehr über Carlos Salgado

Rolf Lutterbeck

Unser Trainer für das Modul Integrales Coaching (A4) ist Rolf Lutterbeck. Seit mehr als 20 Jahren ist Rolf Lutterbeck selbständiger Berater, Coach und Trainer für Unternehmen, Geschäftsführer, Führungskräfte, selbständige Dienstleister und Privatpersonen. Seine ganzheitliche Vorgehensweise orientiert sich insbesondere an dem Integralen Ansatz von Ken Wilber und den Systemischen Prinzipien nach Prof. Varga von Kibéd.

Erfahre mehr über Rolf Lutterbeck.

Erweiterung der Ausbildung

In der Landsiedel Coaching-Akademie bieten wir insgesamt 20 verschiedene Anwendungsmodule an, die auf bestimmte Coaching-Methoden oder das Coaching von bestimmten Zielgruppen fokussiert sind. In diesen anwendungsorientierten Seminaren vertiefen Sie Ihr Wissen. Wir haben aus unseren Anwendungsmodulen zwei ausgewählt, die unsere Ausbildung zum systemischen Coach sehr gut ergänzen und deshalb optimale Coaching Weiterbildungen sind.


Leadership Coach

Systemischer Business Coach

Wenn Sie Interesse daran haben, eine Führungskraft oder einen Unternehmer zu coachen, dann kombinieren Sie die Ausbildung zum Systemischen Coach mit dem Modul Leadership Coaching (A6). In diesem Modul werden Ihnen die Fähigkeiten vermittelt, die einen guten Zugang zu Führungskräften und Unternehmern ermöglichen. Sie lernen zudem, dass Unternehmer und Führungskräfte meistens Persönlichkeiten sind, die unter Druck Höchstleistungen bringen müssen. Als Business Coach ist deshalb Fingerspitzengefühl und Sensibilität gefragt. Nach erfolgreichem Abschluss der Systemischen Coach Ausbildung und dem Modul Leadership Coaching erhalten Sie das Landsiedel Zertifikat Systemischer Business Coach.

→ Erfahren Sie mehr über unser Modul Leadership Coaching (A6).


Personality Coach

Systemischer Personality Coach

Möchten Sie als Systemischer Coach mit Privatpersonen arbeiten? Dann empfehlen wir Ihnen als Erweiterung den Personality Coach (A1). In diesem Modul erlangen Sie die nötige Kompetenz, um empathisch mit den Klienten umzugehen und stets den Beziehungsaspekt im Auge zu behalten. Dieses Modul beinhaltet zudem das Auflösen verschiedender Konfliktsituationen, die in Familien, Freundschaften und Partnerschaften auftreten können. Nach erfolgreichem Abschluss der Systemischen Coach Ausbildung und dem Modul Familien- und Paarcoaching erhalten Sie das Landsiedel Zertifikat Systemischer Familientherapie Coach.

→ Erfahren Sie mehr über unser Modul Personality Coach (A1).


life Coach

Life Coach Ausbildung

Eine weitere Möglichkeit zur Weiterbildung ist die Life Coach Ausbildung. In dieser Ausbildung werden Sie neben den notwendigen NLP-Methoden, Coaching-Techniken und Systemischen Methoden zusätzlich in anwendungsbezogenen Inhalten aus zahlreichen Lebensbereichen geschult, um Ihre Klienten als ausgebildeter Life Coach in allen Lebenssituationen zu unterstützen. Die Landsiedel Life Coach Ausbildung ermöglicht Ihnen Meisterschaft in den Bereichen Partnerschaft, Finanzen, Single-Dasein, Glück, Bestimmung, Spiritualität und Gesundheit. Zu jedem dieser Bereiche sind Fach-Seminare in die Ausbildung integriert.

→ Erfahren Sie mehr über die Life Coach Ausbildung.

Wie setzt sich die Systemische Coach Ausbildung zusammen?

In unserer Systemischen Coach Ausbildung legen wir Wert darauf, dass die Teilnehmer grundlegende Coaching-Fähigkeiten erlernen. Daher beinhaltet unsere Ausbildung die beiden Grundlagenmodule Strukturen (G2) und Methoden (G3), in denen Sie Coaching-Methoden und -Techniken lernen, die für jede Art von Coaching notwendig sind.

Die Kerninhalte systemischer Arbeit - also Themen wie: Was ist ein System? Wie entsteht ein Problem beziehungsweise eine Lösung aus systemischer Sicht? Wie kannst Du wirksam mit systemischen Fragetechniken arbeiten? Aber auch das Prinzip der ‚Zirkularität‘ und viele weitere spannende Inhalte erwarten Dich in diesem Modul. Nach diesem kannst Du das Systemische Denken sowohl bei Individuen, als auch Paaren oder Organisationen anwenden.

Das vierte Modul der Ausbildung ist das Modul Integrales Coaching (A4). Die Grundlage dieses Seminars ist der integrale Ansatz des Philosophen Ken Wilber. Dieser beschreibt sehr umfassend eine völlig neue Bewusstseinsstufe, wodurch alle bisherigen "Landkarten" und Methoden mit ihren teilweise widersprechenden Perspektiven sinnvoll einzuordnen sind. In diesem Modul lernen Sie, wie Sie verschiedene Methoden passend zum Anliegen des Klienten lösungsorientiert und geordnet einsetzen. Außerdem lernen Sie, was es bedeutet, systemisch zu arbeiten.

Abschluss Systemischer Coach

Nach erfolgreichem Abschluss der Systemischen Coach Ausbildung sind Sie als Coach in der Lage, neue Perspektiven einzunehmen und Ihren Klienten in seiner eigenen Problemwelt besser zu verstehen.

Nähere Details zu den Inhalten der einzelnen Module finden Sie auf den entsprechenden Seiten:


Systemischer Coach (A21)

Mit dem systemischen Werkzeugkasten entwickelst Du gemeinsam mit Deinem Coachee passende Strategien und Handlungsoptionen. Du lenkst den Blick auf das Gesamtsystem, um es gegebenenfalls zu modifizieren. In diesem Modul lernst Du eine Vielzahl von systemtheoretischen Konzepten und Methoden wirkungsvoll im Setting einzusetzen und zu vernetzen.

Strukturen Coach Modul

Lerne in diesem Modul die Strukturen eines wirkungsvollen Coachings. Schaffe Rahmenbedingungen die Deinen Erfolg fördern. Entwickle eine ethische Grundhaltung und lerne, wie Du Dich als Coach positionieren kannst und was eine gute Auftragsklärung ausmacht.

Strukturen Coach Modul

Viele Coaches stellen sich vor Beginn des Coachings die Frage: Was genau mache ich als Coach mit meinem Klienten?
Die Methodenvielfalt entscheidet über die Flexibilität des Coaches. Steigere in diesem Modul Deine Methoden-Kompetenz!

Integrales Coaching

Was bedeutet integral und was ändert sich dadurch im Coachingablauf? Wie erkenne ich, wo der Klient steht und wie er sich evtl. sein Problem macht? Wie kann ich als integraler Coach verschiedene Methoden passend zum Anliegen und der "Welt" des Klienten lösungsorientiert und geordnet einsetzen (z.B. NLP, Aufstellungsarbeit, Systemische Ansätze, energetische Methoden, Hypnose, Meditation, usw.)?

Termine der einzelnen Module

Systemischer Coach (A21) Online

📆 Termin:
26.06. bis 24.07.2024

🕑 Seminarzeiten:
Mittwochs - 19 Uhr bis 22.30 Uhr,
Freitags- 19 Uhr bis 22.30 Uhr

📍 Veranstaltungsort:
-
-
- Online

🎓 Trainer:
Sabine Bay

💶 Investition:
695 €


Zur Anmeldung



Struktur (G2) Online

📆 Termin:
02.04. bis 30.04.2025

🕑 Seminarzeiten:
Mittwochs - 19:00 Uhr bis 22.30 Uhr,
Freitags - 19:00 Uhr bis 22.30 Uhr

📍 Veranstaltungsort:
-
-
- Online

🎓 Trainer:
Carlos Salgado

💶 Investition:
695 €


Zur Anmeldung



Methoden (G3) Online

📆 Termin:
14.05. bis 11.06.2025

🕑 Seminarzeiten:
Mittwochs - 19 Uhr bis 22.30 Uhr,
Freitags- 19 Uhr bis 22.30 Uhr

📍 Veranstaltungsort:
-
-
- Online

🎓 Trainer:
Carlos Salgado

💶 Investition:
695 €


Zur Anmeldung



Anmeldung

Das Anmeldeformular findest Du auf der nächsten Seite.



Zurück zum Seitenanfang